Die Freizeitattraktion am Bodensee

Euer Grillboot Bodensee
Platz für 10 Leute. Sprit für 50 km. Spaß, Entspannung und eine geile Zeit für alle.
Häufig gestellte Fragen – FAQ

Was ist der Grillboot-Bodensee-Donut?
Der Grillboot-Bodensee-Donut ist ein rundes Boot mit integriertem raucharmen Holzkohlegrill. Angetrieben mit einem Benzin-Außenbordmotor, verspricht er reines Grillvergnügen auf dem Wasser.

Was kann der Donut noch so alles?
Der bereits erwähnte Grill kann auch durch eine Eiswürfelschale inkl. Tischplatte ausgetauscht werden, z.B. für kühle Getränke. Ebenfalls kann der Donut für ein Brunch oder Kaffee/Kuchen genutzt werden.


Wieviele Personen passen auf den Donut?
Der Donut ist für maximal 10 Personen zugelassen. Bei Grillfahrten empfehlen wir den Donut mit 9 Personen zu besetzen, da der runde Tisch nur über 9 Gedeckmulden für den sicheren Halt von Tellern, Besteck und Gläsern verfügt.

Dürfen Kleinkinder / Babys und Tiere auch mit an Bord?
Grundsätzlich dürfen Kleinkinder und Babies mit an Bord. Da Kleinkinder und Babys Nichtschwimmer sind, sollten sie Schwimmwesten tragen. Schwimmwesten stellen wir Ihnen in den entsprechenden Größen an der Station kostenlos zur Verfügung. Bitte geben Sie bei der Buchung die Anzahl der Kinder an, damit wir Ihnen die Schwimmwesten bereitstellen. Babys und Kleinkinder zählen ebenfalls als Person. Die Mitnahme von Tieren ist untersagt.

Wer darf den Donut steuern?
Jede volljährige, nüchterne Person. Es ist kein Bootsführerschein nötig. Vor Abfahrt gibt es eine Einweisung in die Bedienung des Außenbord-Motors und die Regeln auf dem Wasser.

Wie lange dauert eine Tour mit dem Donut?
Ihr bestimmt selbst die Dauer Ihrer Tour. Der Donut kann stundenweise gemietet werden. Bei gewissen Arrangements ist schon eine bestimmte Anzahl an Stunden enthalten. Gerne könnt ihr diese Zeit natürlich verlängern.

Dürfen Speisen und Getränke mitgebracht werden?
Eigene Speisen/Getränke dürfen in den Stundentarifen mitgebracht werden. Grillboot-Bodensee bietet euch ein vielfältiges Angebot an Getränken und Speisen – im Fall, dass ihr einen Stundentarif gebucht habt, bucht euch einfach die entsprechenden Addons hinzu. Diese findet ihr auf der folgenden Seite: Addon-Preisliste.

Wo fährt man ab?
Bitte kommt zu eurem Termin nach Bodman zum See vor. Der genaue Anlegeplatz liegt an der großen Treppe beim Sportboothafen | Segel-/Motorboot-Anlegestelle am Gemeindehafen Bodman in der Seestraße 1, 78351 Bodman-Ludwigshafen-Bodman. Mehr Infos dazu auf der folgenden Seite: Anfahrt.

Gibt es Parkplätze vor Ort?
Ja.

Wie lange im Voraus sollte man buchen?
So früh wie möglich. Wenn noch etwas frei ist, dann auch spontan.

Wie läuft das mit der Bezahlung?
Buchungen sind im Voraus zu bezahlen. Folgende Bezahlmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung: Paypal im Voraus. Einzelne Zusatzoptionen können dann vor Ort in Bar bezahlt werden.

Was ist bei schlechtem Wetter am Buchungstag?
Fahrten finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Bei heftigem Regen/Unwetter kann der Termin innerhalb eines Jahres nachgeholt werden.

Was ist, wenn ich den Termin (z.B. wegen Krankheit) nicht wahrnehmen kann?
Siehe AGB, Absatz 12 Rücktritt.

Kann man Kosten nach Absage erstattet bekommen?
Siehe AGB, Absatz 12 Rücktritt.

Ist der Sonnenschirm vom Donut wasserdicht?
Der Sonnenschirm hält leichten Nieselregen ab, ist aber nicht wasserdicht. Für starken Regen ist er nicht geeignet. Bei zu hoher Windlast muss der Sonnenschirm eingeklappt werden.

Darf man im Wasser schwimmen gehen?
Nein, vom Grillboot aus darf nicht gebadet werden. Wer sich nicht daran hält, muss eine Selbstbeteiligung entrichten – siehe AGB, Abschnitt 5.

Gibt es Toiletten vor Ort?
Ja, u. a. beim Kiosk.

Welche Sicherheitsmittel sind mit an Bord?
Jedes Boot verfügt über ein geeignetes Löschmittel sowie einen Anker. Schwimmwesten (10 Stück verfügbar) können auf Wunsch vor der Fahrt an der Station abgeholt werden.

Wie nah dürfen wir ans Land fahren?
Das Boot muss 300 Meter Abstand zum Land halten und darf sich dann vor Ludwigshafen aufhalten. Es darf nicht auf die andere See-Seite gefahren werden und keine Häfen eingefahren werden. Das Boot muss sich in Sichtweite der Vermietstation aufhalten.

Was müssen wir tun, wenn die Sturmwarnung angeht?
Sollte die Sturmwarnung angehen, müsst ihr sofort an die Anlegestelle zurück kommen. Dort könnt ihr dann gerne noch weiter auf dem Boot bleiben und weiterhin grillen und chillen.

Was ist noch zu beachten?
Nicht in das nahegelegene Naturschutzgebiet fahren (hierauf wird auch nochmal explizit bei der Einweisung hingewiesen)!

Worauf wartet
ihr noch?

Ein easy, spaßiges & cooles Erlebnis in bester Atmosphäre!

Jetzt buchen & schon morgen
schippern, grill’n & chill’n!